alte schachteln

Ihr Lieben, hier kommt das Update vom 25. Geburtstag.

Ich freue mich euch berichten zu können, dass trotz „alte Schachteln“ Geburtstag eine rauschende Party gefeiert wurde. Es gab viele leckere Getränke, eine tolle Kürbis-Suppe und eine wilde Meute die im Wohnzimmer zu 90er Elektromusik getanzt hat.

Einzig der Brauch mit dem Schachtelkranz war mir neu. Ich hatte bereits davon gehört, dass man mit 25 Jahren eine alte Schachtel ist (Männer werden übrigens alte Socken) und dass dieser vor die Haustür gehängt wird.
Neu war mir allerdings, dass man diesen „Kranz“ auf den Fußboden in die Wohnung legt und das Geburtstagskind mit geschlossenen Beinen entlang des Kranzes hüpfen muss. Für jeden Hopser gibt es einen Schnaps. Unser Geburtstagskind hatte besonders fleißige Schachtel-Sammler-Freunde und ist auf ganz 11 Schnäpse gekommen.

Nach so einer prima Party freue ich mich jetzt schon auf meine Geburtstags-Sause und werde bestimmt auf die nächsten 25 Jahre anstoßen. Ich hoffe bloß, dass meine Freunde noch nicht von diesem Schachtel-Hüpf-Brauch gehört haben. eure sina

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s