write it down

Letztes Jahr habe ich damit angefangen Tagebuch zu schreiben. Um Gefühle herauszulassen und freier zu werden. Das hat ziemlich genau zwei Wochen funktioniert und ab da ist die Berichterstattung meines Lebens sehr lückenhaft. Ups. Das ist natürlich nicht Sinn der Sache gewesen.

Dann habe ich einen Brief geschrieben. Habe ihn aber nie abgeschickt. Einfach mal sagen was man fühlt, denkt, lebt. Es zu sagen habe ich mich nicht getraut. Also habe ich es aufgeschrieben. Das war gut. Und dann habe ich es der Person doch gesagt. Dieses Gefühl war so gut. Da habe ich den Entschluss gefasst, die Sache mit dem Tagebuch jetzt doch nochmal in Angriff zu nehmen.

froekenanis_IMG_5053

Es wird allerdings kein Tagebuch, sondern ein Sina-Buch. Es soll mich begleiten und Platz für meine Ideen, Gedanken, Basteleien, Kritzeleien, Wutausbrüche, Rezepte, Notizen und all so Zeug bieten. Also war ich unterwegs und habe mich mit einem Büchlein und Bastelkram versorgt, damit der Anreiz ein bisschen größer ist, dieses Mal wirklich am Ball zu bleiben.

froekenanis_IMG_5021

froekenanis_IMG_5041

Habt ihr auch so ein Buch? Oder schreibt ihr vielleicht Tagebuch? Glaubt ihr es hilft wirklich Gefühle nieder zu schreiben?
♥ Eure Sina

 

Advertisements

5 Antworten zu “write it down

  1. YES, ich glaube daran, dass es hilft, Gefühle niederzuschreiben. Und da man ja – doch lieber – nicht alles in Internet packen kann *lach*, habe ich auch ein Tagebuch (und etwa hundert angefangene und liegengelassene). Seit ich die Seiten illustriere, bestempele und es mit diesem „muss täglich“ nicht so ganz eng nehme, klappts!
    Viel Erfolg wünsch ich Dir! Deine Stempel sind supi!
    Herzlich!
    Britta

  2. ich hab es auch mal versucht, doch auch liegen gelassen. nun hab ich mir auch so ein Buch zugelegt, in das ich nun alles schreibe und es füllt und füllt sich :D

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s