Volti-Liebe ♥

Was ist das eigentlich dieses Voltigieren? Ganz einfach gesagt ist das eine Sportart, bei der turnerische und akrobatische Übungen auf einem Pferd geturnt werden, dass sich an einer Longe (ein langes Band) im Kreis bewegt.

Etwas genauer ist bzw. war es meine ganz große Leidenschaft. Denn auch ich bin ziemlich lange in bunten Glanzleggins auf galoppierenden Pferden rumgeturnt. Aus verschiedenen Gründen mache ich das jetzt leider nicht mehr. Aber wie bei allen Sportarten kann man diese ja trotzdem weiterhin verfolgen. Also habe ich eine Zeit lang eine Jugendmannschaft unterstützt und beschränke mich momentan darauf meiner Lieblingsmannschaft die Daumen zu drücken. Aber dazu später mehr.

froekenanis_volti3

Zuerst möchte ich euch kurz noch ein bisschen tiefer in die Kunst des Voltigierens einführen.

Wie auch bei anderen Sportarten gibt es verschiedene Leistungsklassen. Die niedrigeren Klassen turnen ausschließlich im Schritt und einfache Übungen. Dies steigert sich dann immer weiter bis schließlich alles auf dem galoppierenden Pferd geturnt wird.

Es gibt eine Pflicht bei der alle Gruppen die gegeneinander antreten die gleichen Übungen turnen und dann gibt es die Kür. Diese wird selbst zusammengestellt und zu einer passenden Musik geturnt. Turniermäßig betrieben ist Voltigieren ein anspruchsvoller Leistungssport, der den Sportler hinsichtlich Gleichgewicht, Kraft, Körperspannung, Beweglichkeit, Kondition, Rhythmusgefühl, Vertrauen, Mut und Kreativität fordert.

froekenanis_volti2

Volti kann als Gruppensport oder als Einzelsport betrieben werden. Eines ist allerdings unerlässlich: das Pferd als Partner.

Das hat auch die Voltigiermannschaft aus Fredenbeck schon zu spüren bekommen. Diese Truppe turnt in der höchsten Leistungsklasse im Voltigieren (S**) und ist bereits zwei Mal für den Landesverband Hannover auf den Deutschen Meisterschaften gestartet. Trainerin Gesa, Pferd Wizaro, die 6 Mädels und Tom haben sich den Weg dorthin hart erarbeitet und dürfen auch dieses Jahr erneut auf der Deutschen Meisterschaft starten (yipiieeh). Die vergangenen beiden Male fühlte sich Turnierprofi Wizaro nämlich nicht 100%ig auf dem Prüfungszirkel zu Hause.

Das sagt die Mannschaft zu ihrem Start 2013:

„Unser Winni und die Deutsche sind allerdings noch keine Freunde geworden! In der Ablongierhalle fühlte er sich eindeutig wohler als im Prüfungszirkel, dort sah er wohl einige Geister herumschwirren und war nicht wirklich auf die Durchgänge konzentriert. Wirklich böse konnten wir ihm allerdings nicht sein. Aber die Enttäuschung war einfach riiiießengroß, dass wir erneut nicht das zeigen konnten was wir eigentlich können…“.

Deswegen drücke ich der Mannschaft an dieser Stelle ganz doll die Daumen! Die freuen sich immer über Unterstützung, also schaut ruhig mal auf der Homepage oder bei Facebook vorbei.

Hier könnt ihr euch noch die Kür von der letzten Saison anschauen. Da kann man für dieses Jahr auf jeden Fall gespannt sein ;-)

Das nächste Mal könnt ihr die Fredenbecker übrigens am 05./06. Juni in Sudweyhe auf der Landesmeisterschaft sehen. ♥ Sina

 S-Team Fredenbeck Homepage | Facebook | Reitverein Fredenbeck

Fotos: S-Team Fredenbeck

Advertisements

Eine Antwort zu “Volti-Liebe ♥

  1. Pingback: Aus Samstagskaffee No. 2 wird ein Sonntagskaffee | froekenanis·

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s